Anwaltsgebühren und Gerichtskosten

Bei Verfolgung Ihrer Rechte

unterstütze ich Sie mit Augenmaß

Bei einem gerichtlichen ausgetragenen Rechtsstreit trägt der unterlegene Gegner in der Regel die Kosten für notwendige Rechtsverteidigung, d.h. die Gebühren für die Rechtsanwälte und das Gericht. Etwas anderes gilt z.B. beim Arbeitsgericht im 1. Rechtszug. Bevor ein Rechtsanwalt in eine Auseinandersetzung eingeschaltet wird, sollte daher genau bedacht werden, dass ein Rechtsstreit ein Kostenrisiko darstellen kann. Wie hoch das Risiko ist, muss individuell durch den Rechtsanwalt eingeschätzt werden.

Für eine Erstberatung von Privatpersonen entstehen Gebühren je nach Fall bis maximal 190,00 € bzw. 250,00 € inkl. MwSt. Die Höhe der Gebühren hängt dabei vom Umfang und der Schwierigkeit der Angelegenheit und dem erbrachten Aufwand ab (§ 34 Abs. I S. 3 RVG). Dies wird selbstverständlich in jedem Fall vorher besprochen.

Maßgeblich für die Berechnung der Rechtsanwaltsgebühren ist das RVG (= Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) in der jeweils gültigen Fassung. Die Gebühren werden grundsätzlich nach dem Gegenstandswert bzw. Streitwert der Angelegenheit berechnet. Das richtet sich im Einzelnen nach der Gebührentabelle als Anlage 2 zu § 13 Abs. 1 RVG.

Für die außergerichtliche und vorgerichtliche Tätigkeit kann die Anwaltsvergütung prinzipiell frei vereinbart werden. Im Regelfall werde ich jedoch im Rahmen der Gebührenordnung des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes für Sie tätig sein können. Bei gerichtlich ausgetragenden Streitigkeiten werde ich ebenfalls im Rahmen der im RVG festgelegten Gebühren für Sie tätig.

Erfolgshonorare sind grundsätzlich nicht zulässig. Vor Gericht dürfen die Rechtsanwälte nicht unterhalb der gesetzlichen Gebührenordnung des RVG abrechnen. Höhere Gebühren dürfen nur verlangt werden, wenn dies in einer schriftlichen Vereinbarung festgehalten ist. Dabei muss diese Abrede in einem gesonderten Dokument vereinbart werden. Dagegen kann für die außergerichtliche und vorgerichtliche Tätigkeit die Anwaltsgebühr frei vereinbart werden.

In jedem Fall kann ich Ihnen nach einem individuellen Gespräch einen verläßlichen Überblick über die entstehenden Kosten Ihrer Rechtsverteidigung geben.


Ihre Rechtsprobleme

Meine Aufgabe

Mein Ziel ist es, Ihnen bei der Lösung von Rechtsproblemen zur Seite zu stehen und Ihre Interessen durchzusetzen. Da ich auch Ihre finanzielle Lage im Auge behalte, ist es für mich selbstverständlich, Ihnen eine vorausschauende Beratung zu bieten und auf diese Weise kostenintensive Auseinandersetzungen zu vermeiden. Nach sorgfältiger Abwägung kann es jedoch nötig sein, Ihre Interessen im Rahmen eines Gerichtsverfahrens durchzusetzen.